Gemeindepräsidentin

Viele Leerstimmen, aber Emch ist gewählt

Renate Emch freut sich über  ihre Wahl zur Gemeindepräsidentin.

Aetigkofen hat mit Renate Emch eine neue Gemeindepräsidentin

Renate Emch freut sich über ihre Wahl zur Gemeindepräsidentin.

Renate Emch wurde gestern zur neuen Gemeindepräsidentin in Aetigkofen gewählt. Bei einer Stimmbeteiligung von 62,65 Prozent bekam Emch 53 Stimmen. 40 Wahlzettel wurden leer eingelegt, das absolute Mehr lag bei 47 Stimmen. Renate Emch will Ruhe ins Dorf bringen und den Auftrag des Volkes, Fusionspartner im Bucheggberg zu suchen, wahrnehmen.

Die vollständige Berichterstattung finden Sie in der Solothurner Zeitung und im Grenchner Tagblatt von 25. Januar 2010.

Meistgesehen

Artboard 1