Die Freiburger Kantonspolizei teilte am Samstag mit, von Anfang an seien die Ermittler von einem Kriminalfall ausgegangen. Am Freitag dieser Woche hat nun die Polizei einen 21-jährigen Schweizer aus der Region festgenommen. Wegen des Verdachts eines Tötungsdelikts hat die Staatsanwaltschaft gegen den Mann ein Verfahren eingeleitet.

Der junge Mann ist in Untersuchungshaft genommen worden. Laut der Mitteilung der Freiburger Kantonspolizei sind die Umstände des Tods der Frau und der genaue Tatablauf noch nicht vollständig erstellt.

Die Ermittler gehen davon aus, dass sich das Opfer und der mutmassliche Täter kannten. Nach Angaben der Polizei lag die Tote schon seit mehreren Wochen in dem Sumpfgebiet.