Georgien

USA fordern Russland zur Achtung der georgischen Grenzen auf

Putin mit Abchasiens Führer Bagapsh

Putin mit Abchasiens Führer Bagapsh

Nach dem Besuch des russischen Regierungschefs Wladimir Putin in der abtrünnigen georgischen Provinz Abchasien hat das US-Aussenministerium Moskau zur Achtung der Grenzen Georgiens aufgefordert.

"Unser grösstes Interesse gilt der Souveränität und territorialen Integrität Georgiens", sagte ein Sprecher des Aussenministeriums am Donnerstag in Washington: "Wir sind der Überzeugung, dass Russland und andere Länder in der Region die international anerkannten Grenzen Georgiens achten sollten."

Moskau habe als Teil des Waffenstillstandsabkommens bestimmte Zusagen gemacht. Nun hoffe Washington, dass diese auch eingehalten würden.

Russland hatte Abchasien vergangenes Jahr als Staat anerkannt, nachdem sich Abchasien und Südossetien nach einem Krieg zwischen Russland und Georgien für unabhängig erklärt hatten. Die Anerkennung durch Russland hatte international Empörung ausgelöst.

Am Mittwoch besuchte Putin demonstrativ Abchasien und sagte der Provinz zu, diese nötigenfalls auch militärisch zu unterstützen. Zugleich forderte er die UNO und die Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) auf, Abchasien als Staat anzuerkennen. Die EU hatte am Donnerstag gegen Putins Besuch in Abchasien protestiert.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1