USA

US-Regierung lädt Bürger im Internet zum Mitreden ein

US-Bürger dürfen im Internet mitregieren

US-Bürger dürfen im Internet mitregieren

US-Präsident Barack Obama will beim Regieren künftig auf die Ideen der Bürger zurückgreifen. Das Weisse Haus schaltete die Website whitehouse.gov/open/blog frei, auf der die US-Bürger politische Vorschläge abgeben und diskutieren können.

Die US-Regierung verspreche, die Kommentare und Ideen der Bevölkerung sorgfältig zu prüfen und die besten Denkanstösse bei Reformen zu berücksichtigen, erklärte Obamas Beraterin Valerie Jarrett in einer Videobotschaft.

Mit der Initiative solle die Fachkompetenz der Regierungsbeamten in Washington "um das Wissen und die Erfahrung des amerikanischen Volkes" ergänzt werden, erklärte das Weisse Haus. Gleichzeitig startete die US-Regierung die neue Internetseite data.gov, auf der die Bürger wichtige Dokumente und Informationen verschiedener Ministerien abrufen können.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1