Extinction Rebellion

Umweltaktivisten blockieren Zürcher Quaibrücke – Polizei trägt Demonstranten weg

Zürich: Umweltaktivisten blockieren Quaibrücke

Zürich: Umweltaktivisten blockieren Quaibrücke

Rund 250 Demonstranten der Umweltgruppierung "Extinction Rebellion" haben am Samstagmittag die Quaibrücke in Zürich blockiert. Die Polizei liess die Aktivisten vorerst gewähren, forderte sie aber auf, die Brücke freizugeben.

Umweltaktivisten von Extinction Rebellion haben am Samstag zu einer Aktion in Zürich aufgerufen. Am Nachmittag blockierten sie den Verkehr auf der Quaibrücke für mehrere Stunden. Die Stadtpolizei räumte die Blockade indem sie Demonstranten zum Teil wegtrug.

(dpo) Um 12.00 Uhr blockierten laut Mitteilung der Stadtpolizei Zürich vom Samstag mehrere hundert Aktivistinnen und Aktivisten von Extinction Rebellion die Zürcher Quaibrücke. Die Aktivisten forderten eine ökologische und sozialgerechte Strategie für die Rettung unserer Lebensgrundlagen, heisst es in einem Communiqué. Es sei inakzeptabel, dass der Bundesrat 2 Milliarden für die Luftfahrt spricht, ohne ökologische Gegenleistung zu gewähren.

Ziel der Aktion sei es, so die Aktivisten weiter, Druck auf Regierung und Parlament auszuüben und die lokale Bevölkerung für zivilen Ungehorsam zu mobilisieren. Die Veranstalter riefen in der Mitteilung die Demonstranten weiter dazu auf, Hygienemasken zu tragen.

Die Stadtpolizei Zürich sei mit Dialogteams, uniformierten und zivilen Kräften vor Ort gewesen und forderte die Teilnehmenden auf, die Blockade zu beenden und den Verkehr freizugeben. Personen, die der Aufforderung nicht nachkamen, wurden durch die Polizisten zu Kontrollstellen begleitet oder getragen, wo die Personalien aufgenommen und Wegweisungen ausgesprochen wurden, teilte die Stadtpolizei mit.

Gesamthaft kontrollierte die Stadtpolizei Zürich laut eigenen Angaben 257 Personen. Davon mussten fünf Personen auf eine Polizeiwache gebracht werden. Eine 18-jährige Frau werde der Staatsanwaltschaft zugeführt wegen Gewalt und Drohung gegen Beamte. Sämtliche kontrollierten Personen werden gemäss der Stadtpolizei im Nachgang wegen verschieden Tatbeständen zur Anzeige gebracht. Gegen 15.15 Uhr wurde die Kontrolle beendet und die Quaibrücke für den Verkehr wieder frei gegeben.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1