Bundesrat Ueli Maurer stellt in seinem Armeebericht neue Forderungen. Wie das Nachrichtenmagazin «10vor10» gestern berichtete, will er 22 neue Kampfflieger für fünf Milliarden Franken anschaffen.

Ursprünglich geplant waren Ausgaben von 2,2 Milliarden Franken. Um die neuen Flieger zu finanzieren, soll das Armeebudget zwischen 2013 und 2017 auf 6,3 Milliarden Franken erhöht werden. Das sind zwei Milliarden Franken mehr als heute.