Dies teilte die Walliser Staatskanzlei am Samstag mit. Der Kadaver war am 7. März gefunden worden. Inzwischen stehe fest, "dass der Wolf an den Folgen einer Schussverletzung gestorben ist", heisst es in der Mitteilung. Das Tier war 34,5 Kilogramm schwer.

Die zuständige Dienststelle hat Strafanzeige gegen Unbekannt eingereicht. Der Kadaver wird nun vom pathologischen Institut der Uni Bern untersucht.