Thierry Burkart soll neuer FDP-Präsident werden
Thierry Burkart soll neuer FDP-Präsident werden

Der 34jährige Badener Grossrat Thierry Burkart wird das Präsidium der Aargauer FDP im August übernehmen. Er war bisher Vizepräsident der Partei. Er folgt auf Doris Fischr-Taeschler.

Drucken
Thierry Burkart

Thierry Burkart

Aargauer Zeitung

Die Spatzen pfiffen es längst von den Dächern, jetzt ist es offiziell. Thierry Burkart soll die FDP Aargau führen. Die Geschäftsleitung der Freisinnigen schlägt den Badener Jungstar als Nachfolger von Doris Fischer-Taeschler vor, die nach sechs Jahren als Parteipräsidentin kürzer treten will. Fischer-Taeschler hatte ihren Rückzug im März bekannt gegeben. Die Wahl findet am 19. August anlässlich des kantonalen FDP-Parteitages in Vordemwald statt.

Wie tickt der Neue?

Wohin will Thierry Burkart die Aargauer FDP steuern? Was hält er vom schweizerischen Kurs der Partei? Sitzt der 34jährige Badener bald im Nationalrat? Antworten auf diese Fragen lesen Sie morgen in der «Aargauer Zeitung» im grossen Interview mit Burkart.

Mit der Nomination von Burkart als Kandidat für das FDP-Präsidium setze die Parteileitung die eingeschlagene Verjüngungkur fort, schreibt die Partei in einer Mitteilung. (rsn)

Aktuelle Nachrichten