Thierry Burkart soll neuer FDP-Präsident werden

Thierry Burkart soll neuer FDP-Präsident werden

Thierry Burkart führt künftig die FDP Aargau

Thierry Burkart

Thierry Burkart führt künftig die FDP Aargau

Der 34jährige Badener Grossrat Thierry Burkart wird das Präsidium der Aargauer FDP im August übernehmen. Er war bisher Vizepräsident der Partei. Er folgt auf Doris Fischr-Taeschler.

Die Spatzen pfiffen es längst von den Dächern, jetzt ist es offiziell. Thierry Burkart soll die FDP Aargau führen. Die Geschäftsleitung der Freisinnigen schlägt den Badener Jungstar als Nachfolger von Doris Fischer-Taeschler vor, die nach sechs Jahren als Parteipräsidentin kürzer treten will. Fischer-Taeschler hatte ihren Rückzug im März bekannt gegeben. Die Wahl findet am 19. August anlässlich des kantonalen FDP-Parteitages in Vordemwald statt.

Die Bezirksparteien Baden und Muri schlugen Burkart darauf als Nachfolger vor. Der 34jährige Rechtsanwalt sitzt seit 2001 für die FDP im Grossen Rat. 2004 wurde er zum Vizepräsidenten der FDP -Kantonalpartei gewählt. Seit 2009 präsidiert der HSG-Jurist die Justizkommission des Grossen Rates. Bei den Nationalratswahlen 2007 belegte er auf der FDP-Liste den ersten Ersatzplatz. Burkart wohnt in Baden, sein Heimatort ist die Oberfreiämter Gemeinde Mühlau.


Mit der Nomination von Burkart als Kandidat für das FDP-Präsidium setze die Parteileitung die eingeschlagene Verjüngungkur fort, schreibt die Partei in einer Mitteilung. (rsn)

Meistgesehen

Artboard 1