Lange Blechschlangen haben sich am Samstagnachmittag vor dem Nordportal des Gotthard-Autobahntunnels und im Tessin gebildet. Zwischen Erstfeld und Göschenen UR stauten sich die Fahrzeuge auf einer Länge von neun Kilometern, in der Gegenrichtung waren es fünf.

Das führte auf dem Weg ins Tessin gegen 15 Uhr zu einer Wartezeit von über einer Stunde, wie der Verkehrsinformationsdienst Viasuisse auf seiner Homepage mitteilte. Er empfahl die als Alternativroute die Autobahn A13 über den San Bernardino.

Im Tessin kam der Verkehr zwischen Quinto und dem Stalvedro-Tunnel auf fünf Kilometern Länge zum Erliegen. Die Wartezeit dort betrug bis zu einer Stunde. Grund war ein Pannenfahrzeug. (sda)