Ständerat bremst bei Blackbox für Raser
Ständerat bremst bei Blackbox für Raser

Ob und wann überführte Raser in ihrem Auto eine Blackbox zur Kontrolle des Fahrverhaltens einbauen müssen, wird im Rahmen des bundesrätlichen Strassensicherheitsprogramms Via Sicura entschieden. Der Ständerat lehnte darum am Mittwoch eine entsprechende Nationalratsmotion

Merken
Drucken
Teilen

Der Umgang mit Rasern sei Thema in dem Programm, sagte Kommissionssprecher Christoffel Brändli (SVP/GR) am Mittwoch im Ständerat. Der Bundesrat werde es in der zweiten Jahreshälfte den Räten vorlegen. Zudem werfe die vom Nationalrat gutgeheissene Motion einige Fragen nach der Verhältnismässigkeit auf. Der Ständerat lehnte den Vorstoss stillschweigend ab. Er ist damit erledigt. (SDA/rsn)