Stadtammann Marcel Guignard träumt von Kreta und bekommt für seine Kochkünste Minuspunkte

Wenn Politiker reden, sagen sie selten etwas. Ein Grund mehr für unsere Redaktion, den Kandidatinnen und Kandidaten für die Aarauer Gemeindewahlen am 27. September auf den Zahn zu fühlen - mit einem Fragebogen, der den Amtsträgern mehr als Lappalien entlockt. Heute mit Stadtammann Marcel Guignard (60, FDP).

Drucken
Teilen
marcel_guignard.jpg

marcel_guignard.jpg

Aargauer Zeitung

Wo und wie haben Sie gewohnt, als Sie 21 Jahre alt waren?
Marcel Guignard: Wegen Militärdienst war ich damals die meiste Zeit in Aarau und Thun" kaserniert".

Was schätzen Sie, wie viele Gault Millau-Punkte bekämen Sie für Ihre Kochkünste?
Guignard: Etwa 2 Minuspunkte.

Ist Sport für Sie Mord, oder eher das Gegenteil?
Guignard: Was ist das Gegenteil von Mord? Sport treibe ich mässig, aber regelmässig.

Wodurch werden Sie morgens am liebsten geweckt? Und wie oft kommt dies tatsächlich vor?
Guignard: Durch Vogelgezwitscher und Sonnenstrahlen. In unseren Breitengraden beschränkt sich diese Aufweckromantik jedoch nur auf den Frühling.

Interessiert es Sie, was die Leute über Sie denken?
Guignard: Um dieses Interesse komme ich als Politiker nicht herum.

Wer in Ihrer Familie oder in Ihrem Freundeskreis versorgt Sie mit den neusten Nachrichten?
Guignard: Meine Frau, die die Zeitung vor mir liest.

Welcher Kinofilm hat Sie zuletzt zum Nachdenken angeregt?
Guignard: "Der Vorleser".

Welchen Song/Interpreten hören Sie derzeit am liebsten in Ihrem CD- oder MP3-Spieler?
Guignard: Alfred Brendel.

Wo haben Sie Ihre schönsten Ferien verbracht?
Guignard: Auf Kreta.

Welches Haustier käme für Sie nie in Frage?
Guignard: Das Trampeltier.

Was ist für Sie das wichtigste Informationsmittel im Arbeitsalltag?
Guignard: Die Zeitung.

Meine Held/-innen im wirklichen Leben - und in der Geschichte:
Guignard: Ich führe keine Heldenliste.

Was ist Ihr ganz persönliches Glück?
Guignard: Gesundheit und Freude am Leben.

Interview. Claudia Landolt Starck

Aktuelle Nachrichten