Zürich

Stadt Zürich Ehrengast am «Comptoir Suisse» in Lausanne

Die Stadt Zürich ist Ehrengast am «Comptoir Suisse» in Lausanne. Unter dem Motto «Vivons Zürich» präsentiert sie sich laut Mitteilung «innovativ, weltoffen und facettenreich». Der Romandie soll Zürcher Stadtleben mit kleinen Geschichten nähergebracht werden.

Das zehntägige "Comptoir Suisse" dauert vom 18. bis 27. Septebmer, der 19. September ist der Tag des Ehrengastes. Ein reichhaltiges Konzertangebot auf einer Open-Air-Bühne werde die Vielfalt des kulturellen Lebens an der Limmat zeigen, schreibt das Zürcher Präsidialdepartement.

Das Gebotene reicht von Jazz mit Pierre Favre und Irène Schweizer bis zu Elekrosound, von Blasmusik bis Afro-Reggae. Zudem gibts eine Lesung der in Zürich wohnhaften Waadtländerin Anne Cuneo über die Schauspielerin Anne-Marie Blanc.

In einer Ausstellungshalle werden 300 Stühle platziert, die alle eine Seite der Stadt Zürich repräsentieren. Sie erzählen gemäss Mitteilung "vom reichen Stadtleben", laden aber die Besuchenden auch ein, Platz zu nehmen. Die Zutaten für das kulinarische Angebot stammen alle aus Zürich.

Mit 3D-Panoramabildern werden Zürcher Plätze und Sehenswürdigkeiten zum Leben erweckt. Die "Züriscopes" lassen beispielsweise das Sechseläuten hautnah miterleben oder erlauben einen atemberaubenden Blick vom Turm des Grossmünsters über die verwinkelte Altstadt und den See.

Seit 1919 findet in Lausanne jedes Jahr das Comptoir Suisse statt. Während 10 Tagen werden dieses Jahr über 140'000 Besucherinnen und Besucher erwartet.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1