Staad SG
Endlich: Hier wird das abgestürzte Flugzeug aus dem Bodensee geborgen

Im Bodensee vor Staad SG hat ein Kran auf einem Bergungsschiff am Mittwoch das am 18. Februar abgestürzte Flugzeug aus dem Bodensee gezogen.

Merken
Drucken
Teilen

Die vierplätzige Piper steckte in einer Tiefe von 84 Metern mit der Front im Schlick. Rund 60 Einsatzkräfte waren an der Aktion beteiligt. Die Piper ist am 18. Februar bei starkem Nebel im Landeanflug auf den Flughafen Altenrhein in den Bodensee gestürzt. Der 70-jährige Pilot konnte unterkühlt, aber unverletzt gefunden werden.

Die erste Bergungsaktion missglückte. Es gab Komplikationen, die vor allem mit der Tiefe des gesunkenen Wracks zusammenhingen.

Hier gehts zum detaillierten Ticker der Bergung:

(chm)