Medien

SRF stellt Mitte Dezember auf neue Namen und Logos um

SRF soll klar als Dachmarke erkennbar sein (Archiv)

SRF soll klar als Dachmarke erkennbar sein (Archiv)

Die Sender von Schweizer Radio und Fernsehen (SRF) erhalten Mitte Dezember neue Logos und neue Namen. Die bisherigen Namen wie etwa DRS 3 und SF 1 verschwinden und werden durch Radio SRF 3 und SRF 1 ersetzt. Die Umstellung erfolgt in der Nacht zum 16. Dezember.

Ziel ist es, dass alle Angebote von SRF klar als Sender dieser Dachmarke erkennbar sind. Gleichzeitig sollen die neuen Logos die unterschiedlichen Programmprofile zum Ausdruck bringen, wie SRF am Mittwoch mitteilte.

In der gleichen Nacht geht der neue Web-Auftritt srf.ch online, der die bisher getrennten Radio- und TV-Websites ablöst. Damit die Nutzer die Website auf Anhieb finden, werden sie von den bisherigen Adressen (drs.ch und sf.tv) auf srf.ch umgeleitet.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1