Sozialhilfe
Sozialdetektive sind im Aargau gefragt

Ab kommendem Jahr fordern mehr Gemeinden im Aargau beim Kanton einen Sozialdienst-Mitarbeiter an. Dieser besucht Sozialhilfe-Empfängern. Er macht aber auch bei Hausbesuche bei jenen, die staatliche Stütze neu beantragen.

Merken
Drucken
Teilen
Sozialhilfe

Sozialhilfe

Solothurner Zeitung

So wird der bestehende Pilotversuch mit 15 Gemeinden ausgebaut. Neu kaufen 62 Aargauer Gemeinden beim Kanton diese Dienstleistung, wie das DRS Regionaljournal Aargau/Solothurn vermeldet. Der Sozialdienst-Mitarbeiter sei allerdings bewusst kein «Sozialdetektiv», betonen die Verantwortlichen beim Aargauer Sozialdepartement.