Nach dem viel zu kalten und nassen Frühling konnten wir über den Sommer 2013 wirklich nicht jammern. Vor allem der Juli hatte es in sich. Die Durchschnittstemperaturen lagen rund 2 Grad über Durchschnitt der letzten 20 Jahre.

Auch der August geizte bis jetzt nicht mit Sonne. Hoch Eliza heizte in den vergangenen Tagen nochmals kräftig ein und sorgte für stabiles Sommerwetter und liess das Thermometer vielerorts nochmals über 25 Grad klettern.

Damit dürfte ab heute Abend Schluss sein. Gegen Abend wird der erste Regen erwartet und auf das Wochenende hin wird es merklich kühler. Am Sonntag rechnen die Meteorologen mit Temperaturen um 18 Grad. Der Herbst steht bald vor der Tür.