Verkehrsunfall

Sieben Personen bei Unfall auf A2 im Kanton Luzern verletzt

Bei einem Auffahrunfall auf der A2 in Eich sind sieben Personen verletzt und vier Autos beschädigt worden.

Bei einem Auffahrunfall auf der A2 in Eich sind sieben Personen verletzt und vier Autos beschädigt worden.

Bei einem Unfall auf der A2 im Kanton Luzern sind am Freitagmorgen sieben Personen verletzt worden. Wie die Luzerner Polizei mitteilte, war bei Eich ein Lastwagen mit einem Lieferwagen und zwei Autos zusammengestossen.

Der Unfall ereignete sich um 10.20 Uhr in Fahrtrichtung Süden. Wegen Unterhaltsarbeiten war an der Stelle, wo es zur Auffahrkollision kam, der linke Fahrstreifen gesperrt. Zwei Personen wurden erheblich und zwei leicht verletzt. Die übrigen Personen wurden vom Rettungsdienst zur Kontrolle ins Spital gebracht.

Für die Bergung der Verletzten und der Fahrzeuge war die Autobahn A2 in Fahrtrichtung Süden bis 13.15 Uhr gesperrt. Der Verkehr wurde über den Rastplatz Inseli umgeleitet. Der Unfall führte zu einem längeren Rückstau.

Die Höhe des Sachschadens und der genaue Unfallhergang waren am Nachmittag nicht geklärt.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1