Flugunfall

Schwerverletzte nach missglückter Landung von Kleinflugzeug

Erst im Innern des Hangars kam das Flugzeug zum Stehen.

Erst im Innern des Hangars kam das Flugzeug zum Stehen.

Der Pilot verletzt und die Passagierin lebensgefährlich verletzt: Das ist die Bilanz eines Flugunfalls, der sich am Donnerstagvormittag auf dem Regionalflugplatz von Ecuvillens FR ereignete.

Wie die Freiburger Kantonspolizei mitteilte, verlor der Pilot eines Kleinflugzeugs wahrscheinlich bei der Landung auf dem Freiburger Flugplatz die Herrschaft über seine Maschine. Das Flugzeug vom Typ Piper kam vom Kurs ab und durchschlug die Tür eines Hangars, bevor es zum Stillstand kam.

Die Feuerwehr befreite den 68-jährigen Piloten und die 64-jährige Passagierin aus dem Flugzeug, bevor die Verletzten ins Spital gebracht werden konnten. Die Wehrdienste mussten sich auch um den Treibstoff kümmern, welcher ausgelaufen war. Gestartet war die verunglückte Maschine in Ecuvillens FR.

Während des Rettungseinsatzes blieb der Flugplatz geschlossen. Die Schweizerische Sicherheitsuntersuchungsstelle (SUST) hat Ermittlungen aufgenommen.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1