Klimapolitik

Schwellenländer dringen auf Klimavereinbarung im nächsten Jahr

Indischer Umweltminister Jairam Ramesh (Archiv)

Indischer Umweltminister Jairam Ramesh (Archiv)

Die grossen Schwellenländer rechnen erst im nächsten Jahr mit einem neuen internationalen Abkommen zum Klimaschutz. Spätestens beim Klimagipfel 2011 in Südafrika sollte ein neuer bindender Vertrag beschlossen werden.

Das erklärten die Umweltminister der sogenannten BASIC-Staaten Brasilien, Südafrika, Indien und China im Anschluss an ein Treffen im südafrikanischen Kapstadt am Sonntag.

Bis dahin sei aber noch ein weiter Weg zu gehen, weshalb auf dem nächsten Gipfel im November im mexikanischen Cancun noch nicht mir einer Einigung zu rechnen sei, sagte der indische Umweltminister Jairam Ramesh. "Ein Durchbruch ist noch nicht in Sicht."

Eigentlich sollte bereits Ende vergangenen Jahres am UNO-Klimagipfel in Kopenhagen ein Nachfolgeabkommen für das 2012 auslaufende Kyoto-Protokoll erzielt werden. Die Teilnehmerstaaten konnten sich aber nicht auf rechtlich bindende Vorgaben zur Begrenzung des Anstiegs der Erderwärmung einigen.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1