Alles für die Kleinen

Schweizer Milliardär: Kinder-Spielzeug für 224'000 Franken

Ein Kinderspielhaus nach Vorgabe des echten Chalets - für die Kinder eines Schweizer Milliardärs ist nichts zu teuer.

Ein Kinderspielhaus nach Vorgabe des echten Chalets - für die Kinder eines Schweizer Milliardärs ist nichts zu teuer.

Ein Schweizer Milliardär hat seinen zwei Kindern ein Spielzeughaus «en miniature» für umgerechnet 224'000 Franken geschenkt. Das Kinderhaus ist eine Replika seines Feriendomizils in den Alpen.

Der Engländer Russell Bowlby staunte nicht schlecht: Ein schwerreicher Kunde aus der Schweiz bestellte bei seiner Firma Flights of Fantasy ein Spielzeughaus für seinen Nachwuchs - und es sollte genau gleich aussehen, wie das teure Chalet der Familie in den Schweizer Bergen.

Für das zweistöckige Kinder-Holzhaus waren 2000 Stunden nötig. Im Innern befinden sich vier Betten, ein TV, eine ausgerüstete Küche und teure Holzausstattung.

Damit die Kleinen auch ja nicht an den Füssen frieren, baute Bowlby auch gleich noch eine Bodenheizung ein. Der ganze Spass kostete 150'000 Pfund, umgerechnet etwa 240'000 Franken.

Ein Geheimnis bleibt: Wer ist dieser Schweizer Milliardär mit den extravagenten Geschenkideen für seine zwei Kleinen? (cbk)

Meistgesehen

Artboard 1