Der Zürcher Gerber sei mit 796 von 800 Punkte ein "nahezu perfekter Wettkampf" gelungen, teilte Swiss Skills am Samstag mit. Eine Goldmedaille erarbeiteten sich auch der Berner Land- und Baumaschinenmechaniker Simon Rüedi, der Aargauer Spengler Pascal Gerber und der Berner Steinmetz Michael Egli. Bronze gewannen die Berner Dekorationsmalerin Lea Meier und der Berner Gipser und Trockenbauer Philippe Bütschi.

Damit sei die achtköpfige Schweizer Mannschaft so erfolgreich gewesen, wie noch nie, hiess es. In dem drei Tage dauernden Wettkampf setzten sich die Schweizer Sieger gegen maximal je 25 Mitkonkurrenten aus ganz Europa durch. Das Resultat sei ein Beweis für die gute Ausbildungsarbeit der Betriebe und Verbände in der Schweiz, wird Delegationsleiterin Christine Davatz im Communiqué zitiert.