SGV
Schweizer Gewerbeverband will EU-Verband beitreten

Der Schweizerische Gewerbeverband will sich künftig auf europäischer Ebene stärker engagieren. Wie Verbandsdirektor Hans-Ulrich Bigler der "NZZ am Sonntag" bestätigte, hat seine Organisation bei der Europäischen Union des Handwerks und der Klein- und Mittelbetriebe (UEAPME) ein Gesuch um Aufnahme eingereicht.

Drucken
Teilen
sgv-Direktor Hans-Ulrich Bigler (Archiv)

sgv-Direktor Hans-Ulrich Bigler (Archiv)

Keystone

Laut Bigler ist das Aufnahmegesuch die Konsequenz einer strategischen Neuorientierung des Gewerbeverbandes. Man habe in einer breiten Auslegeordnung festgestellt, dass die Mehrheit der Mitglieder von Entwicklungen der europäischen Politik direkt betroffen seien. Dies treffe insbesondere auf gewerbliche Unternehmen im Bereich der Metall- und Kunststoffverarbeitung zu, aber auch auf die Hotellerie sowie private Vermögensverwalter und Versicherungsbroker. Diese exportorientierten oder stark von der europäischen Nachfrage abhängigen Branchen wolle man besser repräsentieren. "Es geht uns zudem auch darum, früher an Informationen aus der EU heranzukommen, damit wir uns entsprechend vorbereiten können", fügt Bigler an.

Aktuelle Nachrichten