Nach der Sitzung vom (morgigen) Mittwoch beginnt für den Bundesrat die Sommerpause. Nur auf der faulen Haut liegen die Regierungsmitglieder dennoch nicht: Arbeitsbesuche ins Ausland stehen auch im Sommer an. Und am Nationalfeiertag reisen die Mitglieder der Landesregierung kreuz und quer durch die Schweiz.

Auf der traditionsreichen Rütliwiese wird Bundespräsidentin Simonetta Sommaruga am 1. August eine Rede halten. Daneben stehen berufliche Reisen auf ihrem Programm: Arbeitsbesuche in Spanien, Polen und Luxemburg seien geplant, teilte Sommarugas Sprecher Guido Balmer auf Anfrage der Nachrichtenagentur sda mit. In ihrer freien Zeit zieht es Sommaruga in die Schweizer Berge zum Wandern.

Auch Finanzministerin Eveline Widmer-Schlumpf will ihre freien Tage in der Schweiz verbringen, um laufen zu gehen und Zeit mit ihrer Familie zu geniessen. Am Nationalfeiertag ist sie in Titterten BL anzutreffen.

Neues Angebot: Schweiz Tourismus setzt auf Auto- und Töfffahrer. Die Kampagne kostet weltweit rund 15 Mio. Franken und soll bis zu 300 000 Touristen ins Land bringen.

Neues Angebot: Schweiz Tourismus setzt auf Auto- und Töfffahrer. Die Kampagne kostet weltweit rund 15 Mio. Franken und soll bis zu 300 000 Touristen ins Land bringen.

Lindau, Wallis, Mailand und Locarno

Alain Berset, Innenminister und Vater von drei schulpflichtigen Kindern, will die Ferien mit seiner Familie verbringen. Er bleibt hauptsächlich in der Schweiz, fährt aber auch nach Frankreich, wie sein Sprecher sagte.

Viel Zeit zum Entspannen bleibt auch ihm allerdings nicht: Am 31. Juli reist Berset zunächst nach Lindau ZH und danach am 1. August ins Wallis nach Siders. Drei Tage später, am 4. August, besucht der Kulturminister die Expo in Mailand. Anschliessend weilt er anlässlich des Festivals del film Locarno im Tessin.

Arbeitsbesuche in Asien

Auch Doris Leuthard, Vorsteherin des Departements für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation (UVEK) ist beruflich unterwegs: Sie nutzt den Sommer für Arbeitsbesuche in Singapur und Südkorea. Dabei wird sie von Vertretern aus Wirtschaft und Wissenschaft begleitet, wie es beim UVEK auf Anfrage hiess.

Danach will sich Leuthard doch noch ein paar Tage Erholung in der Schweiz gönnen. Am 1. August wird sie in Ottenbach ZH und in Bad Zurzach AG Reden halten.

Verteidigungsminister Ueli Maurer wollte sich nicht dazu äussern, wo er seine privaten Ferien verbringt. "Was die diplomatischen Reisen betrifft, werden sie zu gegebener Zeit bekanntgegeben", sagte eine Sprecherin des Departements für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport (VBS).

"Allen schöne Ferien"

Bereits bekannt ist, dass Maurer am 1. August in den Luzerner Gemeinden Grosswangen und Nottwil sein wird. In Nottwil wird der Sportminister den Paracycling-Weltmeisterschaften beiwohnen.

Wirtschaftsminister Johann Schneider-Ammann wird am 31. Juli in Allschwil BL sein. Viel zu tun hat er am Nationalfeiertag: Er wird in Windisch AG und im Schweizer Pavillon der Expo in Mailand auftreten. Dennoch wird er sich auch etwas erholen können: Er werde im Juli einige Tage im Berner Oberland verbringen, sagte sein Sprecher.

Aussenminister Didier Burkhalter reist am Nationalfeiertag nach Sumiswald BE und nach Zürich. Was er in den Ferien mache, habe er noch nicht entschieden, hiess es bei Burkhalters Aussendepartement (EDA) auf Anfrage. Er wünsche aber bereits allen schöne Ferien.