Pandemie

Schon 90 Tote und fast 9000 Infizierte in der Schweiz: Coronavirus breitet sich weiter aus

Ärzte und Pflegepersonal im Dauereinsatz: In der Schweiz steigt die Zahl der Erkrankungen am Coronavirus weiterhin rasant.

Ärzte und Pflegepersonal im Dauereinsatz: In der Schweiz steigt die Zahl der Erkrankungen am Coronavirus weiterhin rasant.

Das Coronavirus breitet sich weltweit immer schneller aus. In der Schweiz gab es am Dienstagmittag bereits 90 Todesfälle. Fast 9000 Personen haben sich mit dem Virus angesteckt.

Das sagte Patrick Mathys, Leiter Sektion Krisenbewältigung und internationale Zusammenarbeit im Bundesamt für Gesundheit (BAG), vor den Bundeshausmedien. Auch in Frankreich, Österreich und Deutschland steige die Zahl der Fälle rasch an. Die WHO warne, dass die Ausbreitungsgeschwindigkeit zugenommen habe und rufe alle Länder dazu auf, ihre Anstrengungen zu verstärken.

Laut BAG sind in der Schweiz nun alle Kantone und das Fürstentum Liechtenstein betroffen. Weltweit lagen bei mehr als 381'500 Personen Covid-19-Ansteckungen vor. Über 16'500 Personen sind inzwischen daran gestorben. Allein in Italien sind mehr als 63'500 Personen erkrankt und 6077 Tote sind inzwischen zu beklagen.

Die Schweit steht still während der Coronavirus-Krise:

Meistgesehen

Artboard 1