Misslungene Rede
Schneider-Ammann bricht sein Schweigen: «Das Video war eine Panne»

Nach der misslungenen Ansprache zum Tag der Kranken hat sich der Bundespräsident nun erstmals dazu geäussert. Obwohl er selbst von einer Panne spricht, kann er dieser doch auch etwas Gutes abgewinnen.

Merken
Drucken
Teilen

Erstmals hat sich Bundespräsident Johann Schneider-Ammann zu seiner Video-Ansprache zum Tag der Kranken geäussert. Diese hatte weltweit für Schlagzeilen gesorgt.

Das Video sei «eine Panne» gewesen, sagt Schneider-Ammann im Interview mit der «Handelszeitung». Er kann der ganzen Geschichte trotzdem etwas Gutes abgewinnen: «Aber immerhin weiss nun jeder, dass es diesen Tag gibt.»

Der Bundespräsident äussert sich im Interview auch zu seinen Erfahrungen mit den sozialen Medien: Sei dort erst einmal eine Lawine losgetreten, könne man sie nicht mehr stoppen. «Man fühlt sich ausgeliefert und kann argumentativ nicht dagegenhalten.»