USA

Sarah Palin will US-Präsidentin werden

Palin spricht erstnmals offen über ihre Zukunft als Politikerin

Palin spricht erstnmals offen über ihre Zukunft als Politikerin

Die Republikanerin Sarah Palin hat zum ersten Mal Ambitionen gezeigt, nächste Präsidentin der USA zu werden. Die ehemalige Kandidatin für das Amt des Vizepräsidenten machte in einem Interview mit dem TV-Sender «Fox News» entsprechende Äusserungen.

Die Konservative würde bei den nächsten Wahlen im Jahr 2012 antreten, "wenn ich der Ansicht wäre, dass dies das Richtige für unser Land und für die Palin-Familie wäre", sagte sie in dem Interview am Sonntagabend (Ortszeit).

Es sei für sie absurd, nicht in Erwägung zu ziehen, wie sie dem Land helfen könne, sagte die ehemalige Gouverneurin von Alaska. "Ich werde die Tür nicht schliessen, die mir vielleicht künftig offenstehen könnte."

Bereits seit Längerem war vermutet worden, dass die umstrittene Politikerin, die bei der Wahl 2008 gemeinsam mit Präsidentschaftskandidat John McCain angetreten war, Interesse an einer Kandidatur hat. Palin hatte dies bislang aber niemals klar zugegeben.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1