Niger

Rund 10'000 Menschen gehen für Putschisten im Niger auf die Strasse

Demonstranten halten Plakate in die Luft

Demonstranten halten Plakate in die Luft

Nach dem Militärputsch im Niger sind rund 10'000 Menschen in der Hauptstadt Niamey auf die Strasse gegangen, um die Putschisten zu unterstützen. Die Demonstranten versammelten sich vor dem Parlament, wie ein Reporter der Nachrichtenagentur AFP berichtete.

"Wir feiern den Sturz" von Präsident Mamadou Tandja, sagte der frühere Abgeordnete Soumana Sanda. Zu der Kundgebung aufgerufen hatte die demokratische Sammelbewegung CFDR, zu der neben politischen Parteien auch Menschenrechtsorganisationen und Gewerkschaften gehören.

Nach Angaben übereinstimmender Quellen in der marokkanischen Hauptstadt Rabat war der 71-jährige Tandja derweil unterwegs nach Marokko. Tandja solle noch am Samstag eintreffen, erfuhr AFP aus verschiedenen Quellen. Das marokkanische Aussenministerium bestätigte die Informationen jedoch nicht.

Die Putschisten hatten Tandja am Donnerstag festgenommen und die Verfassung ausser Kraft gesetzt. Der Staatschef hatte die Verfassung im vergangenen Jahr unter grossem internationalen Protest ändern lassen, um sich nach zehn Jahren an der Macht eine weitere Amtszeit bis mindestens 2012 zu ermöglichen.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1