Namensvetter

Roger Köppel kämpft um seinen Namen im Internet

Nationalratskandidat und Weltwoche-Chefredaktor Roger Köppel.

Nationalratskandidat und Weltwoche-Chefredaktor Roger Köppel.

SVP-Politiker und «Weltwoche"-Chef Roger Köppel muss um seinen Namen im Internet fürchten. Wie die «NZZ am Sonntag» berichtet, hat ein Namensvetter Köppels aus dem Kanton Luzern die Domainnamen www.rogerkoeppel.ch und www.roger-koeppel.ch reserviert.

Der Namensvetter hat dem SVP-Politiker Roger Köppel die Domains für eine stattliche Summe zum Kauf angeboten. Falls dieser nicht auf das Angebot einsteige, habe er für die Domains andere Interessenten, fügte der Luzerner an.

SVP-Nationalratskandidat Köppel sagte der "NZZ am Sonntag": "Ich habe von den Versuchen, aus meinem Namen Kapital zu schlagen, gehört. Ich werde mich daran nicht beteiligen."

Sollte sein Name missbraucht werden, behalte er sich allerdings Massnahmen vor. Über eine Firma, die dem SVP-Präsidenten Toni Brunner und dessen langjähriger Freundin Esther Friedli gehört, hat sich Köppel kürzlich immerhin die Domain www.rogerköppel.ch gesichert.

Meistgesehen

Artboard 1