Komplimente

Roger Federer lobt den Schweizer Auftritt an der Expo in Shanghai

Hat in Shanghai die Weltausstellung besucht: Roger Federer

Hat in Shanghai die Weltausstellung besucht: Roger Federer

Die Weltausstellung in Shanghai hat prominenten Besuch erhalten: Tennis-Ass Roger Federer nutzte eine Spielpause am ATP-Turnier in der Millionen-Metropole und schaute sich die Expo 2010 an. Über vier Stunden verbrachte der 29-Jährige im Schweizer Pavillon.

"Die Schweizer haben einen grossartigen Job gemacht", lobt der 16-fache Grand-Slam-Sieger im "Blick" den Auftritt der Eidgenossen in China. "Sie zeigen den Besuchern, was unser Land ausmacht und beweisen zugleich ihre Gastfreundschaft."

Neben dem Schweizer Pavillon stattete der Baselbieter auch dem chinesischen, dem australischen und dem südafrikanischen Pavillon einen Besuch ab. Südafrika ist das Herkunftsland von Federers Mutter Lynette. Der Tennis-Star besitzt neben dem Schweizer auch den südafrikanischen Pass.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1