Philippinen

Rebellen töten einen Schweizer im Süden der Philippinen

NPA-Rebellen haben einen Schweizer in der Stadt Kidapawan getötet (Symbolbild)

NPA-Rebellen haben einen Schweizer in der Stadt Kidapawan getötet (Symbolbild)

Ein Schweizer ist am Dienstag im Süden der Philippinen getötet worden. Polizeiangaben zufolge wurde er auf einem Markt in der Stadt Kidapawan von Mitgliedern der marxistischen Neuen Volksarmee (NPA) erschossen.

Das Eidg. Departement für auswärtige Angelegenheiten (EDA) bestätigte auf Anfrage den Tod eines Schweizers auf den Philippinen. Die Schweizer Botschaft in Manila stehe in Kontakt mit den philippinischen Behörden.

Laut dem Polizeichef von Kidapawan, der in mehreren Medien zitiert wird, ist das Opfer ein 47-jähriger, auf den Philippinen geborener Schweizer.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1