FHNW
Prüfung mit Lösungen verteilt: Studenten müssen nochmals antreten

Am Dienstag wurde bekannt, dass die Fachhochschule Nordwestschweiz (FHNW) eine Prüfung mitsamt Lösungen verteilte. Hiess es zuerst noch, die Prüfung sei trotzdem gültig, teilt die FHNW mit, die Studierenden müssten zur Nachprüfung antreten.

Merken
Drucken
Teilen
Die Ökonomie-Studenten der FHNW in Basel müssen die Prüfung nochmals schreiben. (Symbolbild)

Die Ökonomie-Studenten der FHNW in Basel müssen die Prüfung nochmals schreiben. (Symbolbild)

Keystone

Prüfung schreiben leicht gemacht: Zu einer Prüfung der Fachhochschule Nordwestschweiz Basel gab es die Lösung gleich mit dazu. Erst nach 25 Minuten meldete sich ein Student und meldete das Missgeschick.

Anstatt die Prüfung abzubrechen, sammelten die Aufsichtspersonen die Lösungsblätter ein und liessen die Studenten das Examen zu Ende schreiben. Ist die Prüfung nun trotzdem gültig? Einige Studenten gingen gestern davon aus. Verwirrung total.

Prüfung wird wiederholt

Am Mittwoch sorgt die FHNW nun für Klarheit: «Die Ausbildungsleitung der Hochschule für Wirtschaft musste am 28.1. am Mittag eine Prüfung für ungültig erklären.», heisst es in der Medienmitteilung. Und weiter: «Die Prüfung wird am Freitag 31.1. wiederholt.» Den Studenten sei noch am selben Tag Mitteilung von der Ungültigkeit der Prüfung gemacht worden. (az)