Spitaltarife
Protest gegen neue Spitaltarife

Gesundheitsfachleute aus der ganzen Schweiz versammelten sich gestern in Solothurn.

Merken
Drucken
Teilen
Spitaltarife

Spitaltarife

Solothurner Zeitung

Rund 100 in der Gewerkschaft VPOD organisierte Gesundheitsfachleute aus Spitälern und Kliniken der ganzen Schweiz versammelten sich gestern in Solothurn vor dem Hauptsitz von santésuisse, dem Dachverband der Krankenkassen.

Sie protestierten dort gegen die Höhe der neuen Fallkostenpauschalen (DRG), die 2012 in den Spitälern eingeführt werden. Die Pauschalen richten sich nach dem billigsten Spital der Schweiz.

«Damit entsteht ein enormer Druck, die Patienten so billig wie möglich zu versorgen», kritisiert der VPOD und fordert flankierende Massnahmen gegen den drohenden Personal- und Lohnabbau. Der Krankenkassenverband lehnt dies ab. Dagegen protestierten gestern die Gewerkschafter und überreichten dem Sprecher von santésuisse, Paul Rhyn (r.), eine Karrikatur. (sff)