Giubiasco TI

Polizist verletzt sich während Fortbildung mit Dienstwaffe

Ein Polizist hat sich mit seiner Dienstwaffe schwer am Kopf verletzt. (Symbolbild)

Ein Polizist hat sich mit seiner Dienstwaffe schwer am Kopf verletzt. (Symbolbild)

Ein 44-jähriger Polizist hat sich am Dienstag während einer Fortbildung in Giubiasco TI schwer verletzt. Das vermeldeten die Tessiner Kantonspolizei und die Staatsanwaltschaft des Kantons Tessin.

Der Unfall geschah am frühen Nachmittag während einer Fortbildung der Polizeikräfte des 5. Bezirks in Giubiasco TI. Zum Zeitpunkt des Unfalls fanden Prüfungen für die Polizeiorgane statt. Der Polizist verletzte sich dabei mit seiner Dienstwaffe am Kopf.

Die Verletzungen seien schwerwiegend, jedoch nicht lebensgefährlich, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft mit. Weitere Informationen zum Hergang des Unfalls verweigerten die Staatsanwaltschaft und die Polizei des Kantons Tessin am Dienstagabend.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1