Musik und Politik

Politiker haben uns ihre Lieblingsmusik verraten: Wer hört die Rolling Stones, wer tanzt lieber zu ABBA?

Welche Musik hören die Politiker am liebsten?

Welche Musik hören die Politiker am liebsten?

Geschmäcker sind verschieden. Wir haben nachgefragt: Welcher Aargauer Politiker mag die Rolling Stones und wer hört lieber die Schwiizergoofe? Versuchen Sie sich an unserem Quiz.

Gibt es einen Zusammenhang zwischen politischer Überzeugung und Lieblingsmusik? Nicht wirklich, wie eine Umfrage der «Schweiz am Sonntag» bei den Bundesparlamentariern zeigt. Zwei Drittel aller Politiker von rechts bis links hören am liebsten Pop&Rock. Klassik, die einstige Musik des Bildungsbürgertums per se, ist mit 9% weniger beliebt als Volksmusik (10%). Nur Schlager (6%) und Jazz (7%) kommen bei der Polit-Elite noch weniger gut an.

Finden Sie heraus, welcher Politiker, welche Politikerin welchen Musikgeschmack hat?

Die parlamentarischen Musik-Geschmäcker

Von Abba bis Marschmusik – die Schweizer Politiker haben ganz unterschiedliche musikalische Vorlieben. Wer sitzt in der Hardrock-Fraktion? Und mit wem könnte man über das Taktgefühl von Ringo Starr streiten? Testen Sie Ihr Wissen im Quiz!

Wer rockt zu Jimi Hendrix' Gitarrentunes?

Philipp Müller (FDP/AG)

Bastien Girod (GPS/ZH)

Wer fühlt sich im «Lonely Hearts Club» zu Hause?

Luzi Stamm (SVP/AG)

Pascale Bruderer (SP/AG)

Wer wiegt sich zu Schweizer Marschmusik in den Schlaf?

Yvonne Feri (SP/AG)

Maximilian Reimann (SVP/AG)

Wer singt unter der Dusche «Dancing Queen» und «Waterloo»?

Pascale Bruderer (SP/AG)

Hansjörg Knecht (SVP/AG)

Wer steht auf Elton John und Peter Maffay?

Claude Janiak (SP/BL)

Christoph Eymann (LDP/BS)

Wer lauscht den Klängen von Mozart und Gianna Nannini?

Claude Janiak (SP(BL)

Sandra Sollberger (SVP/BL)

Wer läuft mit «Hells Bells» auf den Ohren ins Bundeshaus ein?

Sandra Sollberger (SVP/BL)

Bastien Girod (GPS/ZH)

Wer ist bekennender Fan von Krokus?

Cedric Wermuth (SP/AG)

Roger Köppel (SVP/ZH)

Bei wem zu Hause laufen die Schwiizergoofe?

Bernhard Guhl (BDP/AG)

Magdalena Martullo-Blocher (SVP/GR)

Und wer ist öfters mal atemlos durch die Nacht unterwegs?

Kathrin Bertschy (GLP/BE)

Bruno Walliser (SVP/ZH)

Naja.

Den Ton angeben tun andere, was das Wissen um die nationalrätlichen Musikgeschmäcker betrifft. Nicht so schlimm, es gibt zugegebenermassen Wichtigeres.

Nicht schlecht!

Sie haben defintiv ein Ohr für die Musikvorlieben der Volksvertreter!

Ausgezeichnet!

Sie wissen ganz genau, welche Interpreten die Schweizer Parlamentarier auf dem Ipod haben.

Der Musikgeschmack der National- und Ständeräte



Die Lieblingsmusik der Aargauer Politiker

Dass Ideologie und Musikgeschmack kreuz und quer gehen, zeigt auch ein Blick auf die Idole der Aargauer. Philipp Müller (FDP) schwärmt für Jimi Hendrix, Parteikollegin Corina Eichenberger für die Stones und Thomas Burgherr (SVP) für Status Quo.
Hart mag es auch Thierry Burkart (FDP) mit den Foo Fighters und Beat Flach mit AC/DC. Etwas softer sind die beiden SVP-Herren Luzi Stamm (Beatles) und Hansjörg Knecht (Abba) unterwegs.

Yvonne Feri (SP) schmilzt bei Phil Collins und Whitney Houston, ihr Parteikollege Cédric Wermuth hört etwas unentschlossen von Jazz bis Punk alles.
Matthias Jauslin (FDP) bevorzugt Schweizer wie Philipp Fankhauser oder Stiller Has. Bei Bernhard Guhl (BDP) ist «Schwiizergoofe» wegen seiner Kinder hoch im Kurs.

Nur einer wird dem Klischee gerecht: Maximilian Reimann (SVP) nennt stramm «Schweizer Marschmusik».

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1