Parteifinanzierung
Es werde Licht in der Schweizer Politik: Das müssen Sie über die Transparenzinitiative wissen

Wie viel Geld steckt in einer politischen Kampagne – und wer finanziert unsere Politiker? Nach jahrelangen Debatten möchte sich das Parlament heute auf ein neues Gesetz einigen.

Nina Fargahi
Merken
Drucken
Teilen

Exklusiv für Abonnenten

Raus aus der Dunkelheit: Die Schweizer Politik soll transparenter werden.

Raus aus der Dunkelheit: Die Schweizer Politik soll transparenter werden.

Key

Es war ein langer Weg bis nach Bundesbern. Parteien und Abstimmungskomitees sollen transparent machen, von wem sie Geld erhalten. Das verlangt die Transparenz-Initiative. Das Parlament will sich heute auf einen Gegenvorschlag einigen und somit verhindern, dass die Vorlage an die Urne kommt. Das neue Gesetz sieht vor, dass Spenden über 15'000 Franken offengelegt werden müssen. Mehrere Kantone, darunter zum Beispiel das konservative Schwyz, Schaffhausen und Freiburg, haben bereits Transparenzregeln eingeführt.