Niederlande

Parlament der Niederlande will Afghanistan-Ausstieg

Afghanistan-Einsatz der Niederlande ist umstritten (Archiv)

Afghanistan-Einsatz der Niederlande ist umstritten (Archiv)

Der Afghanistan-Einsatz der Niederlande soll nach dem Willen des Parlaments in Den Haag nicht über das Jahr 2010 hinaus verlängert werden. Einem entsprechenden Antrag stimmten neben fast allen Abgeordneten der Opposition auch zwei der drei Regierungsparteien zu.

Das Votum für einen Abzug aus Afghanistan hat für die Regierung nur den Charakter einer Empfehlung. Beobachter gehen aber davon aus, dass sie in erhebliche innenpolitische Schwierigkeiten geraten würde, wenn sie im kommenden Jahr gegen den Willen der Parlamentsmehrheit eine Verlängerung des Militäreinsatzes beschliessen sollte.

Seit 2006 sind etwa 1400 niederländische Soldaten in Afghanistan im Einsatz, bislang kamen 21 ums Leben. In den letzten Wochen hatten die USA und Australien die Niederlande gedrängt, ihren Afghanistan-Einsatz über 2010 hinaus zu verlängern.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1