Kampagne

Ohne öffentliche Ausschreibung: Bund schanzt Ringier attraktiven Auftrag zu

Von der freihändigen Auftragsvergabe des Bundesamts für Energie profitieren mehrere Ringier-Publikationen. Darunter die «Handelszeitung» (im Bild: Blick in deren Redaktion).

Von der freihändigen Auftragsvergabe des Bundesamts für Energie profitieren mehrere Ringier-Publikationen. Darunter die «Handelszeitung» (im Bild: Blick in deren Redaktion).

Das Bundesamt für Energie setzt bei einer Kampagne nur auf Ringier-Medien, obwohl das Auftragsvolumen den gesetzlichen Schwellenwert überschreitet. Begründung: Es gebe «keine angemessene Alternative».

Der Auftrag ist einträglich: Das Bundesamt für Energie (BFE) lanciert eine Kommunikationskampagne für eines seiner Vorzeigeprogramme. Der «Standard Nachhaltiges Bauen Schweiz» und dessen Zertifizierung sollen bei Immobilieninvestoren bekannter gemacht werden. Für die Kampagne setzt das Bundesamt nur auf Publikationen von Ringier Axel Springer, dem Joint Venture zweier Verlage. Pikant dabei: Es erhielt den Auftrag aus dem Departement von Bundesrätin Simonetta Sommaruga ohne öffentliche Ausschreibung, wie aus dem Zuschlagsentscheid hervorgeht.

Und das, obwohl das Auftragsvolumen mit 239'624 Franken unzweifelhaft über gesetzlichen Schwellenwerten liegt. Demnach müssen Dienstleistungsaufträge ab 230'000 Franken öffentlich ausgeschrieben werden. Bei Auftragsvolumen zwischen 150’000 bis 229'999 Franken sollten mindestens drei Anbieter eingeladen werden, eine Offerte einzureichen.

Das Energieamt begründet die freihändige Vergabe damit, dass es «keine angemessene Alternative» gegeben habe. Zu diesem Schluss sei eine Begleitgruppe gekommen, erklärt eine BFE-Sprecherin auf Anfrage. Deren Medienanalyse habe ergeben, dass das Zielpublikum – also Immobilieninvestoren – die «Handelszeitung», die «Bilanz» und «Le Temps» lesen würden. Diese Medien gehören alle zu Ringier Axel Springer.

Dass auch die Publikationen anderer Medienhäuser durchaus das Zielpublikum erreichen könnten – schliesslich ähnelt die Leserstruktur mehrerer davon jener der berücksichtigten Publikationen, wie Marktdaten zeigen: Für das Bundesamt offenbar kein Grund, den Auftrag öffentlich auszuschreiben.

Verwandte Themen:

Autor

Sven Altermatt

Sven Altermatt

Meistgesehen

Artboard 1