"Albanien und Kroatien haben hart gearbeitet, um die Standards der Allianz zu erfüllen", sagte ein Sprecher von NATO-Generalsekretär Jaap de Hoop Scheffer, James Appathurai. "Sie haben eine sehr schwierige Periode in der Geschichte des Balkan hinter sich. Nun werden sie ihren vollen Platz im Bündnis einnehmen."

Beim NATO-Jubiläumsgipfel am Freitag und Samstag in Strassburg und Kehl werden beide Länder erstmals mit vollem Stimmrecht teilnehmen. Das transatlantische Verteidigungsbündnis feiert seinen 60. Geburtstag.