markus zemp
Nationalrat Markus Zemp tritt zurück

Der Nationalrat Markus Zemp hat der CVP Aargau seinen Rücktritt aus dem Nationalrat auf Ende der laufenden Legislatur bekanntgegeben. Die Partei bedauert. grund für seinen Rücktritt sei die hohe Arbeitsbelastung.

Drucken
Teilen
NR Markus Zemp (CVP, AG)

NR Markus Zemp (CVP, AG)

a-z.ch News

Die Dreifachbelastung Politik, Beruf und Familie verhindere angesichts der stark steigenden Arbeitsbelastung im Parlament zunehmend, für all diese Bereiche genügend Zeit zu haben, schreibt Zemp. «Es gelingt mir immer weniger, sowohl im Beruf, als auch in der Politik die Dossiers mit der notwendigen Gründlichkeit zu bearbeiten.»

Es bleibe ihm kaum noch Zeit für die Familie und Erholung. «Wer in Bern wichtige Dossiers führen will und auch der Öffentlichkeitsarbeit (Medien, Präsenz an Veranstaltungen) die notwendige Beachtung schenken will, der braucht viel Zeit.»

In diesem Sinne habe er sich im Hinblick auf die Zukunft zwischen Beruf und Politik entscheiden müssen. Nachdem er anfänglich eine erneute Kandidatur ins Auge gefasst hatte, sei jetzt nach vielen Gesprächen und zähem Ringen der Entscheid zu Gunsten des Berufes gefallen. Dazu kommt: Zemp ist vor kurzem Grossvater geworden. Er möchte für diese Rolle mehr Zeit aufwenden. Der CVP-Politiker wird deshalb bei den Wahlen 2011 nicht mehr antreten.

Zemp hat sich in den fünf Jahren, die er in Bern ist, insbesondere sehr für landwirtschaftliche Belange eingesetzt. (rsn)