Das Feuer in dem mehrstöckigen Mehrfamilienhaus an der Obernauerstrasse war um 17 Uhr am Nachmittag gemeldet worden, wie die Luzerner Kantonspolizei am Abend mitteilte. Rund 80 Feuerwehrleute rückten aus und hatten den Brand rasch unter Kontrolle.

Nachdem das Feuer gelöscht worden war, wurde in der ausgebrannten Wohnung im obersten Stock eine tote Person aufgefunden, deren Identität am Sonntag noch nicht feststand. Weitere Angaben dazu machte die Polizei in ihrer Mitteilung nicht.

Vorübergehend mussten alle Bewohner das Haus verlassen. Sie sollten laut Polizei voraussichtlich noch am Sonntagabend in ihre Wohnungen zurückkehren können.