Erneuerbare Energie

Montage eines extra leisen Windrades auf Dach in Yverdon geplant

Yverdon macht einen Versuch mit einem neuartigen Windrad

Yverdon macht einen Versuch mit einem neuartigen Windrad

Yverdon VD will auf dem Dach einer seiner Minergiehäusern ein Windrad montieren - eine Schweizer Premiere. Die Stromproduktion ist jedoch mit 1000 bis 1500 Kilowatt pro Jahr bescheiden. Das entspricht etwa der Hälfte des Verbrauchs eines Haushaltes.

Sei der Versuch erfolgreich, dann könne man sich vorstellen, das Projekt auszubauen, sagte Céderic Pillonel von der Gemeinde. Denn entgegen älteren Modellen sei dieses Windrad relativ leise. Es hat eine Spannweite von 1,6 Meter und wiegt 45 Kilogramm. Die Installation kostet Yverdon rund 26'000 Franken.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1