Auto

Mit dem Auto 30 Meter durch die Luft geflogen

Auf der Fahrt in Richtung Mühlau touchierte ein Lenker mit seinem Fahrzeug einen Stellriemen und einen Stein, flog rund 30 Meter über Briefkästen und ein weiteres Auto durch die Luft und überschlug sich anschliessend. Dabei wurde der Lenker verletzt. Offenbar war der Lenker zu schnell unterwegs, was zum Unfall führte.

Am Montagabend um 22.10 Uhr fuhr ein Auto-Lenker in Richtung Mühlau. Nach der Abzweigung Benzenschwil geriet der Wagen neben die Strasse und touchierte einen Stellriemen sowie einen Stein. Dabei hob der Wagen ab und flog rund 30 Meter, über Briefkästen und einen freistehenden PW, durch die Luft.

Beim Aufprall überschlug sich der PW und kam auf dem Dach zum Stillstand. Der Lenker, ein 21-jähriger Schweizer, wurde verletzt ins Spital Muri übergeführt und am Fahrzeug entstand Totalschaden. Als Unfallursache steht übersetzte Geschwindigkeit im Vordergrund. Dem Lenker wurde der Führerausweis entzogen.

Meistgesehen

Artboard 1