Gotthard-Durchstich
«Mineure sind die Helden des heutigen Tages»

Renzo Simoni, Chef der AlpTransit Gotthard AG, hat im Gotthard-Basistunnel seinen Helm vor den Mineuren gezogen. «Ich verneige mich vor ihnen und ihrer Leistung», sagte Simoni

Merken
Drucken
Teilen
Gotthard-Mineuere

Gotthard-Mineuere

Keystone

«Denn sie sind die Helden des Basistunnels und die Helden des heutigen Tages».

«Weisheit leite den Bau, Stärke führe ihn aus und Schönheit ziere ihn», zitierte Simoni ein Motto der Freimaurer. Leider sei es nicht allen vergönnt, den Festtag mitzubegehen, sagte Simoni.

Er erinnerte an die acht Menschen, die beim Bau des Gotthard- Basistunnel ihr Leben verloren hatten. Simoni rief die Namen und den Todestag der Verunglückten in Erinnerung, um ihnen zu gedenken.

Wann die Geschichte des Gotthard-Basistunnels begonnen habe, sei schwierig zu sagen. Er sei überzeugt, dass sie erfolgreich verlaufen werde, ergänzte Simoni. Die Abweichungsleistung im Tunnel betrage acht Zentimeter horizontal und einen Zentimeter vertikal.