Den Beweis für den erneuten Wurf erbrachten Aufnahmen aus Fotofallen, wie das Bündner Amt für Jagd und Fischerei am Freitag mitteilte. Die von der Wildhut aufgestellten Fotofallen bestätigten Beobachtungen von Privatpersonen.

Am Calanda-Massiv lebt das erste Wolfsrudel seit der Rückkehr der Grossraubtiere in die Schweiz im Jahre 1995. Erste Hinweise auf die Bildung eines Rudels stammen vom Herbst 2011.

Die Calanda-Wölfe sind aber nicht mehr die einzigen Raubtiere, die sich in der Schweiz munter fortpflanzen. Auch im Tessiner Morobbiatal hat ein Wolfspaar schon zwei Mal Junge bekommen, letztmals offenbar vor zwei Jahren.