Detailhandel

Migros nimmt Dubler-Mohrenkopf aus Sortiment, verkauft aber selber M-Budget «Schoggichöpf» und «kleiner Mohr»

Diese Packung der M-Budget Schaumküsse ist derzeit (noch) im Online-Shop der Migros zu kaufen.

Diese Packung der M-Budget Schaumküsse ist derzeit (noch) im Online-Shop der Migros zu kaufen.

Die «Mohrenkopf»-Debatte um das Aargauer Traditionsunternehmen Dubler beschäftigt dieser Tage die Schweiz. Was bisher jedoch nicht diskutiert wurde: Die Migros verkauft ihre Schaumküsse ebenfalls unter diskutierbarem Namen.

Seit Tagen schlägt der Entscheid der Migros, die Dubler-«Mohrenköpfe» nach Anti-Rassismus-Protesten aus dem Regal zu nehmen, hohe Wellen. Während die Migros erklärt, dass man wegen der aktuellen Entwicklungen den Namen des Produkts als provozierend empfinden könne und man die Süssigkeit daher nicht mehr verkaufen werde, verteidigt sich Dubler-Patron Robert Dubler.

Seine Mohrenköpfe seien nicht rassistisch, sondern schlicht der Name des Produkts, das schon seit 70 Jahren unter dieser Bezeichnung verkauft werde.

Während die Migros das Dubler-Produkt wegen des «provozierenden Namens» aus dem Sortiment warf, verkauft die hauseigene M-Budget-Linie selber Schaumküsse, die auf Deutsch zwar politisch korrekt, auf Französisch und Italienisch jedoch kaum besser daherkommen.

So finden sich derzeit in den Läden und im Online-Shop der Migros Schaumküsse, die in den anderen Landessprachen «têtes au choco», übersetzt also «Schoggichöpf» und «moretti», übersetzt also «kleiner Mohr», respektive «Negerlein» heissen.

M-Budget-Produkt weiterhin zu kaufen

Migros-Mediensprecher Marcel Schlatter erklärt auf Anfrage von CH Media, dass das Problem bekannt sei. «Wir wissen davon und haben die Namensänderung des M-Budget-Produkts entsprechend eingeleitet, was relativ einfach möglich ist, da es sich ja um ein hauseigenes Produkt der Migros handelt.»

Bis die erst am Donnerstag eingeleitete Namesänderung jedoch vollzogen ist, wird es noch einige Wochen dauern, da die Verpackungen zuerst neu bedruckt und die 300g-Schachteln an die Filialen ausgeliefert werden müssen.

In der Zwischenzeit bleiben die M-Budget-«Schoggichöpf» jedoch weiterhin unter diesem Namen in den Läden und online zu kaufen, während die Dubler-«Mohrenköpfe», ein Konkurrenzprodukt, wegen ihres provozierenden Namens bereits am Mittwoch per sofort aus den Regalen entfernt wurden.

Meistgesehen

Artboard 1