Kunz

Michel Kunz druckt jetzt Geldnoten

Postchef Michel Kunz

Postchef Michel Kunz

Michel Kunz - EX-CEO der Post - hat wieder einen Job. Vier Monate nach seinem unfreiwilligen Abgang, leitet Kunz laut «Blick» ab Mai Orell Füssli.

Den Machtkampf hat Michel Kunz gegen Claude Béglé bei der Post verloren. Als der ehemalige Post-CEO im Dezember die Briefkastengebühr vorschlug, wurde er dafür heftig kritisiert und trat kurz darauf zurück.

In seinem neuen Job muss sich Kunz nicht mehr um Briefe kümmern - sondern um Banknoten, denn Orell Füssli druckt für die Nationalbank die Noten des Schweizer Frankens. Die Firma - gegründet 1591 - druckt auch Bücher und betreibt 12 Buchläden.

Auch wird sich Kunz um weit weniger Mitarbeiter kümmern müssen. Orell Füssli zählt 1100 Mitarbeiter. Bei der Post waren es 45000. (a-z.ch)

Meistgesehen

Artboard 1