Ende gut, alles gut: Nach einem längeren Prozedere ist in Aarau CVP-Stadtrat Carlo Mettauer doch noch zum Vizeammann gekürt worden, in stiller Wahl. Obwohl der Kulturminister am vergangenenen 27. September glanzvoll für eine weitere Amtsperiode in der Exekutive bestätigt wurde, versagte ihm das Volk am gleichen Tag die Wahl zum neuen Vizeammann.

Nach dem Verzicht des bisherigen Amtsinhabers Beat Blattner (SP), der (erfolglos) als Stadtammann kandidierte, verpasste Mettauer das absolute Mehr deutlich. Weil in der Folge sämtliche möglichen Kandidatinnen und Kandidaten aus dem Stadtrat verzichteten, kam es zur stillen Wahl, die jetzt im Amtsblatt offiziell bestätigt worden ist. (hr)