"Wir wollen die drei Burgen und damit unser historisches Erbe mehr Menschen zugänglich machen", sagte der Stadtpräsident von Bellinzona Mario Branda am Mittwoch bei einem Medienanlass.

350'000 Besucher würden sich jährlich die Burg Chillon in der Waadt anschauen, auch die Burg in Lenzburg AG besuchen im Schnitt rund 100'000 Menschen, rechnete der Sindaco vor. Für Bellinzona sehe er noch ein "erhebliches Potential".

Deshalb beauftragten die Stadt und der Kanton Tessin, welcher Besitzer der Burgen ist, eine Beratungsfirma aus Luzern. Sie stellte in Aussicht, dass die Bellinzoneser Burgen in fünf bis sieben Jahren in die "Top Ten" der Besuchsziele in der Schweiz aufsteigen könnten. Helfen soll dabei ausserdem der Gotthard-Basistunnel, welcher ab Ende 2016 den Burgen mehr Tagestouristen bescheren könnte.

Burgen auf modern getrimmt

Erreicht werden soll dies durch ein "multimediales Erlebnisformat", in dem Militär- und Regionalgeschichte für ein breites Publikum aufbereitet werden. Interaktive Spiele sollen vor allem jüngere Menschen ansprechen. "Wir müssen bei der Gegenwart ansetzen, um die historische Substanz zugänglich zu machen", sagte Matthias Imdorf von der Beraterfirma Erlebnisplan.

Der Stadtpräsident hofft mit dem acht Millionen Franken teuren Gesamtprojekt auch Tessiner Besucher in die Burgen zu locken:

95 Prozent der zahlenden Burgbesucher kommen derzeit von ausserhalb des Kantons, sagte Branda. Viele geschichtliche Zusammenhänge rund um die Burgen seien auch Tessinern unbekannt.

Testen Sie hier Ihre Schlösser-Kenntnis:

Wie gut kennen Sie die Schweizer Schlösser?

17 Schweizer Schlösser aus neun verschiedenen Kantonen haben sich zum Verein «Die Schweizer Schlösser» zusammengeschlossen. Darunter sind auch vier Aargauer und ein Solothurner. Erkennen Sie diese?

Was steht mitten im Wald mit weitem Panorama?

Welches Schloss thront auf der Felseninsel am See?

Wo steht dieser barocke Schlossturm?

Zu welchem Schloss gehören diese vier Türme?

Welches Unesco-Weltkulturerbe ist hier zu sehen?

An welchem Schloss wurde 900 Jahre gebaut?

Um welches Schloss liegt dieser Wassergraben?

Welche herrschaftliche Sommerresidenz ist das?

Wie heisst dieser Exilort eines französischen Prinzen?

In welchem Schloss herrschte die Effinger während 11 Generationen?

In welchem Schloss herrschte ein Graf, der wegen einer eigenen Währung bankrott ging?

In welchem Schloss herrschte eine spätere Weltdynastie?

Welches Schloss beherbergte sowohl General Henri Guisan wie auch Kaiser Haile Selassie von Äthiopien?

Welches Schloss zeigt sich hier vor dem Alpenpanorama?

In welchem Schloss lebten einst ein König und ein Philosoph?

Welches Schloss blickt auf eine 1300-jährige Geschichte zurück?

Für Sie sind Schlösser nur ein Haufen alter Steine

Zum Glück aber haben sich diese 17 Schlösser zu einem Verein zusammengeschlossen. So haben Sie die leicht die Möglichkeit, diese kennenzulernen und etwas über ihre spannende Geschichte zu erfahren.

Sie sind der regionale Kenner

Gebäude interessieren Sie eigentlich nicht, aber Sie sind regional stark verwurzelt und kennen die Geschichte ihrer Heimat. Und dazu gehören natürlich auch die Schlösser der Region – die kann man ja nicht übersehen.

Für Ferien und Ausflüge bleiben Sie gerne in der Schweiz

In der Schweiz sind Sie schon weit herumgekommen. Inspiriert von den Bildern auf den Kaffi-Schöggeli bereisen Sie unsere Schweizer Wahrzeichen, zu denen nun mal auch die Burgen und Schlösser gehören.

Sie sind Historiker oder Architekt

Von Berufs wegen interessieren Sie sich für alte Gebäude. Sie haben sich auf die prunkvollen Schlösser und Burgen der Schweiz spezialisiert und unterrichten als Professor an einer amerikanischen Universität die Fachrichtung «Schlosskunde».

Sie sind selbst ein Schlossherr oder Graf

Wenn es um Schlösser geht, macht ihnen niemand etwas vor. Sie kennen deise fast alle bis ins kleinste Detail – schliesslich wohnen Sie selbst in einem, nicht wahr?

Quiz Schlösser