Wie die Staatsanwaltschaft am Montag mitteilte, kontrollierte die Polizei den Pilzsammler am Mittag im Wagliseiboden in der Nähe des Salwideli. Sie beschlagnahmte die elf Kilogramm Pilze, die der 41-Jährige zu viel gesammelt hatte, und verkaufte sie an einen Lebensmittelproduzenten. Der Erlös fliesst in die Staatskasse.

Aktuelle Polizeibilder vom September: